Get Adobe Flash player

You are here

Home

Architektur

St. Anna - 100%

Das Grundstück der St. Anna Kirche in Niederkassel soll neu bebaut werden:

Stadt Düsseldorf- aktuelle Öffentllichkeitsbeteiligung

Kritik des VVV zum Bebauungsplan-Entwurf St. Anna*

Belsenplatz und Luegallee: Gut geplant? - Offener Brief -

- Offener Brief im November 2018 -

Belsenplatz und Luegallee: Gut geplant?

Sehr geehrte Frau Zuschke,

Belsenplatz und Luegallee sollen zur Baustelle werden. Trotz Baulärms: Wir freuen uns auf ein hoffentlich bürgerfreundliches Ergebnis!
Wir, das sind folgende im linksrheinischen Düsseldorf aktiven Bürgerinnen und Bürger, Fachleute und Vereine:
• BDA Bund Deutscher Architekten – Ortsgruppe Düsseldorf
• Keyworker Oberkasselplus

Gülle im Deichvorland

 

Was sich der VVV für 2018 wünscht:

Für das kommende Jahr möchte der VVV das Augenmerk auf einige Punkte legen, die ihn schon seit Jahren beschäftigen und die für die Entwicklung unserer Stadteile  sehr wichtig sind. Das Linksrheinische ist zweitgrößter Gewerbestandort und steht stellvertretend für die Probleme, die sich daraus ergeben.
Nur gemeinsam können wir uns für die Zukunft einsetzen. <!--break-->


Unser Beitrag zum Verkehrsforum 2017

 

Wird das Linksrheinische verplant?

Eine beunruhigende Entwicklung findet im linksrheinischen Dusseldorf kein Ende: Immer mehr bezahlbarer Wohnraum wird vernichtet und weicht hochpreisigen Luxuswohnungen. Vor einigen Jahren waren dies intakte Wohnungen auf der Cimbernstraße, jetzt stehen weitere Wohnhäuser auf der Abrissliste:
•Belsenstraße
•Niederkasseler Lohweg/Hansaallee
•Quirinstraße

Planung für den zweiten Bauabschnitt Belsenpark startet

Weiter Informationen unter: http://ssl.o-sp.de/duesseldorf/plan/uebersicht.php?pid=31717

Es lebe der Sozialismus

Merkwürdige Nostalgie in Oberkassel

Bauprojekten im Linksrheinischen

Thursday, 14 July 2011 07:57

 

 Einige Kritikpunkte zur Historie und weiteren Aussicht von Bauprojekten im Linksrheinischen:

Stellungnahmen

Sunday, 10 April 2011 16:12

Es lohnt sich Druck zu machen, und so begrüßt der VVV die Entscheidung der
Verwaltung,  abweichend vom bestehenden B-Plan eine Bebauung zuzulassen, die den
Wünschen der linksrheinischen Bevölkerung entgegen kommt:
• Bezahlbares Wohnen für junge Familien
• eine KITA
• Ersatz für das alte Hallenbad mit Sauna und Garten
• ein Bürgerzentrum.
Ob unbedingt weiterer Büroraum notwendig ist, sollte gewissenhaft überprüft werden.
Alternativ zum Bürgerzentrum auf dem ehemaligen Rheinbahngelände sollte auch

Pages