Get Adobe Flash player

Sie sind hier

Startseite

Architektur

Bauvorhaben in der Kritik

Friday, 06 June 2008 20:37

Nach zahlreichen Anfragen besorgter Bürger beim VVV stellen wir wieder einmal fest, dass mit Stadtplanung und Architektur im Stadtbezirk 4 einiges im Argen liegt.
Anhand einer Reihe von Beispielen wollen wir die Probleme deutlich machen.
Umnutzungen und Neubauten der letzten Jahre sprengen zunehmend den Baulichen Maßstab der die Linksrheinischen Stadteile so anziehend macht und den Bürgern die Identifikation mit dem Wohnumfeld ermöglicht.

LUEGALLEE-FEST 2011

Auch in diesem Jahr nahm der VVV nun schon zum dritten mal am
Luegallee-Fest teil.

Drei Themen wurden von uns präsentiert:

Die gewaltigen Gebäudekomplexe, die im ersten Bauabschnitt zwischen
dem alten Bahnhof und der geplanten Wohnbebauung entstehen. Hier
werden allen Versprechungen zum Trotz ausschließlich Bürogebäude
errichtet. Auch die mögliche Neubauplanung auf dem Rheinbahngelände an
der Hansaallee wurde dargestellt.

Ulrich Otte hat in einer eindrucksvollen Fotoserie das Gelände

Bauprojekten im Linksrheinischen

Einige Kritikpunkte zur Historie und weiteren Aussicht von Bauprojekten im Linksrheinischen:

1.      Erster Bauabschnitt des Belsenparks hinter dem Oberkasseler Bahnhof

 1.1.     Der Bebauungsplan ist auf Wunsch der VIVICO und der Rheinbahn von der Stadt Düsseldorf erstellt worden. Wir haben ihn von Anfang an kritisiert.

Stellungnahmen

Es lohnt sich Druck zu machen, und so begrüßt der VVV die Entscheidung der
Verwaltung,  abweichend vom bestehenden B-Plan eine Bebauung zuzulassen, die den
Wünschen der linksrheinischen Bevölkerung entgegen kommt:

• Bezahlbares Wohnen für junge Familien
• eine KITA
• Ersatz für das alte Hallenbad mit Sauna und Garten
• ein Bürgerzentrum.

Seiten